Freitag, 19. Juni 2015

Unkraut und ein bisschen Alltagsgeplänkel zum Freitag


Inspiriert von Manos Giersch von letzter Woche habe ich mich auch mal großzügig aus unserem Beet bedient. Naja, eigentlich sollte der Giersch dort gar nicht wachsen sondern nur die Rosen aber egal, in der Vase macht er sich auch ganz gut. Daher heute für Helgas alias Holunderblütchens Freitagsblumensammlung ein bisschen Unkraut.
Mit der Bloggerei läuft es hier gerade irgendwie nicht so dolle, mir fehlt schon wieder die Motivation dazu. Daher ich erzähle euch jetzt einfach mal ein bisschen, was mich im Moment stattdessen beschäftigt.
Der Sommer lädt natürlich dazu ein, viel draußen zu sein. Außerdem habe ich begonnen, zu Fuß zur Arbeit zu gehen anstatt mit dem Bus zu fahren. Das sind am Tag immerhin fast 6 km. Auf dem Weg habe ich begonnen, meine Achtsamkeit zu schulen und mehr auf Details, Geräusche und Gerüche zu achten. Ich fotografiere kleine Alltagsdetails und zeige sie auf IG (Link siehe Sidebar). Ich habe so mein tägliches Fitnessprogramm (wir wohnen ganz oben am Hang) und zusätzlich hilft es mir, nach der Arbeit abzuschalten. Erstaunlicherweise brauche ich genauso lange wie mit dem Bus.
Für das gesparte Geld werde ich mir nun jeden Monat etwas gönnen das eigentlich völlig unnötig ist, mir aber Freude bereitet. Vom ersten gesparten Monatsticket habe ich mir einen Schrittzähler gekauft und ich muss sagen, es motiviert mich unglaublich, sogar noch mehr zu gehen. Ich schaffe es auch fast jeden Tag, das Tagesziel zu erreichen. Zusätzlich mache ich noch ein bisschen Fitness zu Hause mit GU Balance und ich fühle mich richtig gut dabei!
Die Abende verbringe ich seltener im Internet und mit Bloggen denn ich habe wieder begonnen, ein bisschen zu zeichnen und Collagen zu machen. Auch diese zeige ich (sofern vorzeigbar) immer mal wieder auf IG.

Kommentare:

  1. ich bin neidisch - auf deine lauf-motivation! find ich toll. ich gehe zwar mit dem hund, aber im grunde fehlt mir noch ne ganze menge bewegung.
    und sich was vom gesparten geld zu gönnen ist doch super, oder? das macht doch voll spass!
    weiter so!
    übrigens - die vase mit dem "unkraut" sieht toll aus!
    herzliche grüße
    die frau s.

    AntwortenLöschen
  2. Jetzt bin ich aber wirklich beeindruckt! WOW!
    Finde ich richtig klasse und es ist auch bestimmt eine große Bereicherung.
    Auch wenn ich es natürlich gar nicht gutheißen kann, dass du weniger bloggst ;-)) finde ich das richtig toll. Ideen hat man ja öfters mal, aber sie auch umsetzen...
    Deine Blümchen gefallen mir auch sehr gut. Dazu deine tollen Steine, ein richtig schönes Stilleben.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Freitag und sende liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Super. Das finde ich richtig toll, dass Du zu Fuß zur Arbeit gehst. Ich gehe auch täglich zu Fuß zur Arbeit (allerdings nur gut 3 km) hin und zurück, aber ich find's auch toll. Die Idee, Dir vom gesparten Geld der Monatskarte was zu kaufen, ist Klasse.
    Das Unkraut ist wirklich sehr fotogen. Sollte man sich vielleicht öfter mal ins Haus holen!
    Liebe Grüße und schönes Wochenende! :)

    AntwortenLöschen
  4. Oh, wie ich sie liebe, die "Unkräuter" :) Ich weiß dann zwar nie, was ich da so alles zusammengerupft habe, aber es sieht einfach wunderschön aus. Und in der Tat ist es so, wenn man zu Fuß geht, oder mit dem Rad fährt, achtet man eher auf seine Umgebung und entdeckt die tollsten Sachen. In diesem Sinne, ein fantastisches Wochenende (mit oder ohne Internet :), Yna

    AntwortenLöschen
  5. Wahnsinn! Dein kleines Fitnessprogramm ist wirklich nachahmenswert! Es ist schwer, den alten Schweinehund erst mal zu überwinden, aber wenn es geschafft ist, dann ist man doch meistens total happy - oder?! Ich finde das super klasse von dir! Ich habe mir auch schon vorgenommen, jetzt im Sommer weniger zu bloggen und dafür mal wieder richtig kreativ zu werden und mit Acrylfarbe an der Staffelei zu stehen und zu malen. Das wird mein Ausgleichsprogramm diesen Sommer. Ganz liebe Grüße zu dir und eine schönes Wochenende... Michaela :-)

    AntwortenLöschen
  6. Bei so viel schönem Drumherum, dem Laufen, der Natur und der Kreativität, muss man ja auch gar nicht im Netz herumwirbeln und unnötig die Zeit verplempern. Da passt das mit dem gesparten Geld und der Anschaffung von Dingen gut, die dann dazu führen, dass man noch motivierter ist sich zu bewegen.
    Hab ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  7. Der Sommer ist doch die richtige Jahreszeit für so ein tolles Fitnessprogramm und etwas weniger Zeit vor dem PC. Und der Begriff Unkraut ist bei mir schon lange verschwunden... Der Unterschied zwischen einem UNkraut und einem Kraut liegt ja eh nur im Auge des jeweiligen Betrachters.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Dein "Unkraut" gefällt mir, Dein Fitnessprogramm imponiert mir. Du bist wieder mehr im realen Leben angekommen. Es ist auch nicht schlecht, ein bisschen Abstand zum Blog zu gewinnen.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  9. Lauter löbliche Entscheidungen, toll! sowie Dein Unkraut…;-)
    liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  10. Giersch hat aber auch jeder, oder... lach. ich hab mir auch schon welchen reingeholt, der sieht ja eigentlich ganz zauberhaft aus ♥
    Ganz liebe Grüße und ein schönes Weekend ♥
    Christel

    AntwortenLöschen
  11. ...dieser leichte Strauß, liebe Dani,
    ist sehr schön und wird von dem Steinturm gewichtet...klasse...
    bewundernswert, deine Ausdauer beim Fitnessprogramm...und toll, dass du kreativ werkelst, ich freue mich auf die Post, wenn ich nach Hause komme,

    wünsche dir ein tolles Wochenende,
    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  12. der strauß ist soooo schön in der glasvase, und die steine dazu - schmacht!!
    toll, deine achtsamkeit- und fitnessprogramm!! ich bewundere dich - ich war die letzte zeit so faul und bin sogar selten rad gefahren. letzes jahr fast jeden abend eine stunde... nach dem urlaub nehm ich dich als vorbild!!
    herzliche grüße, mano

    AntwortenLöschen
  13. Ein ganz verzaubernder, zarter Strauß! Die Glasvase finde ich ganz toll dafür-
    Vor ein paar Jahren, als ich in einem Nachbarviertel arbeitete, bin ich auch mehrmals in der Woche zu Fuß gegangen. Leider habe ich es mir zur nächsten Schule abgewöhnen müssen. Das wars dann...
    Bon week- end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  14. Oh ja, ich verbringe auch viel zu viel Zeit im Netz, und mit dem Fotografieren...
    Dein Sttllleben gefällt mir mal wieder sehr, liebe Dani und dein Fitnessprogramm imponiert mir !!!
    Ganz herzliche Grüsse und einen sonnigen Sonntag, helga

    AntwortenLöschen