Donnerstag, 19. September 2013

Beauty is where you find it - Septembermorgen



Glücklicherweise war ich Anfang September noch in Frankreich, so dass ich zu Nics Thema der Woche ein passendes Bild aus meinem Archiv nehmen konnte. Man sieht hier den Weg, den wir täglich (naja, fast täglich) zum Bäcker nehmen. Ich finde diese naturgewachsenen Hohlwege immer wieder beeindruckend. Manchmal fühle ich mich dort wie in einem Zauberwald.



Kommentare:

  1. Boah ist das schön da! So richtig zum reinmummeln und meine Jungs würden da bestimmt liebend gerne BMXen :-)

    Liebe Grüße

    Katja

    AntwortenLöschen
  2. Da würde ich auch gern jeden Tag zum Bäcker gehen.
    LG von
    Stine

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht aus wie beim 'Herrn der Ringe' - das Auenland. Schön.
    Ich komme mit zum Bäcker!

    LG, Kirstin

    AntwortenLöschen
  4. Boahhh! Hohlweg heißt das also. Wieder was dazugelernt... aber ungeachtet das Namens.. es ist wirklich beeindruckend!! Wie aus einer anderen Welt, einem Märchen! Ich würde all zu gerne wissen wie dieser Weg im Spätherbst aussieht, wenn sich die Blätter färben, das Efeu behält wohl seine Farbe bei aber das Laub der Bäume?... wie wird seine Farbe wohl sein? Hast Du Familie in der Normandie oder mietet ihr Euch dort immer etwas?
    Alles Liebe
    Joanna MAria

    AntwortenLöschen
  5. Oh wow, ein bißchen wie im Märchen irgendwie.. so verwunschen.

    LG Andrea

    AntwortenLöschen