Sonntag, 2. Juni 2013

Die Segel sind gesetzt

Schweren Herzens haben wir die Segel wieder gesetzt und sind ins regnerische Deutschland zurückgekehrt. Wir haben aber die Sonne mitgenommen, so dass es heute immerhin trocken war.

Wir haben wieder zwei wunderschöne Wochen in der Normandie verbracht, viele Flohmärkte besucht, Schnäppchen gemacht, gut gegessen, die Sonne genossen und uns einfach bestens erholt. Ich werde noch weiter berichten. Ich hoffe, sehr, mein Blog wieder ein wenig mehr füttern und mich wieder öfter kreativ betätigen zu können.

Die Sache mit dem Internet auf dem Land in Frankreich ist nach wie vor mehr als unbefriedigend und ich werde in den Sommerferien immer zum Supermarktparkplatz fahren müssen, um Netz zu haben. Daher wird es sicher auf meinem Blog eine ausgedehnte Sommerpause geben. Also sollte ich jetzt umso mehr Gas geben und euch ein bisschen etwas zeigen.

Jetzt werde ich mich erst mal durch millionen ungelesener Posts arbeiten und wieder im Alltag ankommen. Für alle, die denken, ich wäre im Dauerurlaub sei gesagt, dass ich auch in Frankreich arbeite :-)

Und die läppischen acht Wochen bis zu den Sommerferien werden (hoffentlich) auch wieder wie im Flug vergehen!

Kommentare:

  1. Hallo Dani,
    zeigst du uns deine Flohmarktfundstücke?

    Grüßle
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Wie schön, immer wieder in Frankreich sein zu können, oder? Da kommt Dir die Arbeit bestimmt auch schon halb wie Urlaub vor. ;)

    AntwortenLöschen