Montag, 5. Mai 2014

Geliebte Normandie - Trödel


Wie ihr sicher schon bemerkt habt, bin ich ein großer Trödelfan. Ganz besonders gerne stöbere ich daher in den französischen Trödelläden und auf Flohmärkten.
Für die Flohmärkte haben wir uns ein kleines Büchlein gekauft, in dem alle Märkte der Umgebung aufgelistet sind, die dann natürlich alle abgeklappert werden.
Außerdem gibt es auch wunderbare Brocante Läden, bei denen man ungeahnte Schätze finden kann. Auf den Fotos seht ihr einen Laden, den wir zufällig auf der Durchreise in einem kleinen Ort entdeckt haben. Zuerst schien es nur ein ganz normaler Antiquitätenladen zu sein, als wir dann aber im Laden waren, haben wir entdeckt, dass dahinter noch ein wunderschöner Garten und eine große Scheune mit weiteren Schätzen folgten. Das sind die Orte, die ich besonders mag, nicht die auf Hochglanz polierten Antiquitäten sondern die leicht abgeratzten alten Dinge, die oft völlig unscheinbar im hintersten Winkel schlummern.
Bei uns ganz in der Nähe gibt es einen Laden, der wohl in etwa der hiesigen Caritas entspricht. Dort werden die Dinge zum Verkauf für einen guten Zweck abgegeben. Die Preise sind daher entsprechend und ich komme nur selten ohne einen neuen kleinen Schatz aus dem Laden. Am besten ist es, wenn mein Mann nicht dabei ist, denn er kann meine Leidenschaft für den alten Plunder nur sehr bedingt teilen. Dort habe ich aber z.B. Meine schöne Ballonflasche gefunden. Wir haben auch schon ein paar Sachen selbst gespendet, die wir im Häuschen übrig hatten. Toll ist dort vor allem, dass sich das Sortiment ständig und vor allem auch sehr schnell ändert.
Für euren nächsten Frankreichurlaub noch ein paar wichtige Trödel-Vokabeln:
vide genier - Flohmarkt (sieht man meist auf knalligen Plakaten am Ortseingang)
Brocante - Trödel
Achat Vente - steht oft auf größeren Lagerhallen, das sind Läden, in denen Privatleute ihre Sachen auf Kommission verkaufen lassen, also viel Trödel, oft aber auch viele neue gebrauchte Sachen

Kommentare:

  1. Das klingt toll. Ich liebe Flohmärkte (auch wenn ICH immer keine tollen Schnäppchen finde). Spaß macht es trotzdem.
    Schöne Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Ja, das liebe ich auch an Frankreich. Hier bei uns in Franken gibt es leider nicht so viele Trödelläden.

    LG verena

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Dani,
    Wie ich Dich verstehen kann: die Franzosen sind Weltmeister im Trödel! Ich liebe auch ihre Einrichtungen die oft aus einem gekonnten Mix von Neuem und Altem besteht.
    Wünsche Dir eine schöne Woche,
    Claudine

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht ja nach so richtigem und auch richtig spaßigem Trödel aus! Ich glaub, ich hätt auch mal Lust in Frankreich zu trödeln. Aus irgendeinem Grund glaube ich, dass es dort tollere Sachen zu finden gibt als hier. Komisch ein wenig, ne?! : )

    AntwortenLöschen
  5. Und wir gut ich mir das vorstellen kann. Trödelmärkte, Scheunen voll mit Schätzen. Da würde ich jetzt auch gerne stöbern gehen. Auf Deinen Fotos habe ich schon etwas gefunden!
    Ich wünsche Dir einen schönen Abend, Cora

    AntwortenLöschen
  6. da verstecken sich wirklich schätze! so eine gießkanne könnte mein garten durchaus noch gebrauchen!
    bonne nuit, mano

    AntwortenLöschen
  7. Wow, das hätte mir auch gut gefallen!
    Liebe Grüße und so herzlichen Dank für Deinen ermutigenden Kommentar,
    Nike

    AntwortenLöschen
  8. Der Trödel und eure ewig schönen Landschafts- und Essensbilder sprechen nur eine Sprache und die spricht leise "comme un coq en pâte".. ;)
    Habt es schön..

    AntwortenLöschen