Montag, 21. Juli 2014

Geliebte Normandie - Zeitzeugen




Natürlich kann man in der Normandie die Zeugen des Krieges nicht übersehen. Die gesamte Küste ist übersäht mit Bunkern und anderen Kriegsrelikten. Ich mag es eigentlich nicht, wie sehr das Thema an manchen Orten zum Mittel der Tourismusindustrie wird und Souvenirläden mit allen möglichen Panzern, Armeekleidung usw. finde ich einfach geschmacklos.
Ich möchte damit nicht sagen, dass man das Thema verschweigen sollte, aber diese reißerische Vermarktung finde ich nicht in Ordnung. Nie dürfen die Gräueltaten des Zweiten Weltkriegs vergessen werden und die Erinnerung daran muss daher auch in gewisser Weise aufrecht erhalten werde. Die Frage ist nur immer wie...
Aber die Reste der Befestigungen haben andererseits auch in  eine ganz eigene Schönheit und sind immer wieder für spannende Fotos gut.

Vor allem, da ja dieses Jahr der Tag der Befreiung durch die Alliierten 70-jähriges Jubiläum hat, ist das Thema besonders omnipräsent.

Kommentare:

  1. Diese Küste wird immer mit den Ereignissen des D-Days verbunden bleiben. Bis die Bunker samt Stahlbewehrung verschwunden sind, wird es noch lange, lange dauern. Der morbide Charme dieser Bauten ist ein sehr dankbares Fotomotiv. Die Vermarktung in der von Dir geschilderten Form finde ich allerdings auch nicht gerade toll.
    Liebe Grüße und hab einen schönen Montag! :)

    AntwortenLöschen
  2. Da bin ich ganz deiner Meinung!
    Ich wünsche dir einen guten Wochenstart
    Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Das stimmt, trotz allem was die Bunker darstellen, so haben die Fotos eine gewisse Schönheit. Ich mag auch keine Militärmuseen und, auch wenn die Erinnerung an all die Gräueltaten nie vergessen werden dürfen, so habe ich oft den Eindruck in solchen Museen, dass sie den Krieg wiederum glorifizieren. Es gibt gar nichts Glorreiches am Krieg, gar nichts.
    Ganz liebe Grüsse,
    Claudine

    AntwortenLöschen
  4. Ja, es gibt viele solcher Relikte. Solche Orte haben etwas unheimliches und trostloses. Panzer in Souvenirläden habe ich noch nie gesehen, krass!
    Liebe Dani, ich wünsche Dir eine schöne Woche, Cora

    AntwortenLöschen
  5. Ich kann dich gut verstehen! Ein großes Thema, bei dem es gilt den richtigen Mittelweg zu finden. Dir jetzt aber erst mal einen guten Start in die Woche... Michaela :-)

    AntwortenLöschen
  6. ja, die teile kenn ich auch - nicht nur aus der normandie. in dänemark sind sie auch allüberall zu finden. aber da gibt es wenigstens keine spielzeugpanzer!!
    liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
  7. ich habe den eindruck, dass jede gegend anders mit der vergangenheit umgeht. damit geld zu machen ist eine... auch wenn sie uns eher fremd ist. deine fotos sind trotzdem sehr schön!
    liebe grüße, sonja

    AntwortenLöschen