Montag, 11. November 2013

Unser Wochenende

Am Samstag war bei uns richtig schönes Herbstwetter, so dass wir die Gelegenheit genutzt haben und zur Hubertusjagd am Schloss Solitude in Stuttgart gegangen sind. Die Jagd findet jedes Jahr am zweiten Samstag im November statt und ist so richtig schön traditionell. Die Reiter kommen bei einem spektakulären Schlussgalopp über die Hindernisse auf der großen Wiese vor dem Schloss ins Ziel und werden anschließend vor herrlichster Kulisse mit einem Eichenzweig geehrt.
Die Jagd wird vom Reitverein in Stuttgart veranstaltet, es nehmen aber auch viele Reiter von außerhalb teil wie z.B. Der bekannte Vielseitigkeitsreiter Fritz Pape (Großes Bild).
Ich bewundere den Mut der Reiter, da die Pferde bei einer solchen Jagd immer ziemlich aufdrehen. Für mich wäre das nichts, dazu bin ich ein viel zu großer Angsthase. Übrigens reitet dort auch immer das älteste Mitglied des Vereins mit, der schon über 80 Jahre alt ist.

Kommentare:

  1. Och, das war bestimmt ein tolles Erlebnis!!! Großartige Bilder. :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Wie herrschaftlich!
    Ich habe Angst vor Pferden! Am liebsten sind mir die Tiere gut eingezäunt mit ausreichend Freiraum drumherum, um mit genügend Abstand an ihnen vorbeigehen zu können, sollten sie einmal neugierig den Kopf über die Einfriedung halten.

    Dein Freundschaftsarmband für den Schulverkauf fand ich übrigens sehr schön!

    Liebe Dani, eine schöne Woche für Dich, Cora

    AntwortenLöschen
  3. Zur Jagd gehen?
    Auf Tiere schießen - zum Spaß, aus sportlichen Vergnügen?
    Ungeheuerlich.

    Voller Abscheu und Verachtung, Andrea B.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zur Info an dich und alle anderen, bei dieser Jagd wird nur ein symbolischer Fuchs gejagt und das ist der erfolgreichste Reiter des Vereins, der dem Feld voraus reitet. Hier werden keine Tiere geschossen! Und ich finde den Ton deines Kommentars auch nicht wirklich nett, sorry.

      Löschen
    2. ..Danke für die Aufklärung.
      Mit meinen Kommentar habe ich meine Meinung
      zum Thema Jagd zum Ausdruck gebracht -
      "nett" sollte er nicht sein.

      Grüße,
      Andrea

      Löschen