Dienstag, 21. Januar 2014

Geliebte Normandie - Strände

Die Halbinsel Cotentin ist von vielen unterschiedlichen Stränden umgeben. Dies ist für mich immer wieder faszinierend. In einem Radius von 10km kann man vom feinen Sandstrand bis zur schroffen Felsküste alles finden.



So kann man je nach Stimmung überlegen, an welchen Strand man fährt.
Bei Sturm muss man unbedingt an die felsigen Küsten fahren, bei warmem Badewetter natürlich eher an die feinen Sandstrände.


Man findet auch an jedem Strand andere Muscheln und Steine.
So gesehen, ist die Normandie ein sehr vielseitiger Landstrich und jeder kommt auf seine Kosten. Ich kann gar nicht sagen, was mir am besten gefällt, ich liebe sowohl die wilden Felsen als auch die idyllisch langen Sandstrände. Allerdings bin ich überhaupt keine Wasserratte und habe es nicht so mit dem Schwimmen im Meer. Bei den Temperaturen (selbst im Sommer immer unter 20°) schon gleich gar nicht. Dafür könnte ich stundenlang spazieren gehen, nach Muscheln und Steinen suchen, den Wellen lauschen und die verschiedenen Farben auf mich wirken lassen.
Was ist euer liebster Strand, Sand oder eher Fels?

Kommentare:

  1. was für schöne bilder! auf der halbinsel waren wir auch schon dreimal, in der nähe von barneville-carteret. uns hat dort auch besonders die abwechslungsreiche landschaft gefallen. ich finde sandstrände schön, aber mehr reizen mich ecken mit vielen steinen und treibholz zum sammeln und wandern.
    danke für deine muschelangebot!! vielleicht komm ich irgendwann mal gerne darauf zurück!
    liebe grüße von mano
    (ach, ich will auch wieder mal hin!!)

    AntwortenLöschen
  2. Mir geht es wie Dir, sowohl als auch!
    Ihr habt Euch in eine schöne Gegend eingekauft, traumhaft! Die Farbvielfalt der gedeckten Farben gefällt mir sehr gut, schöne Farbspiele kommen beim betrachten von Steinen zu tage!
    Herzliche Grüße für Dich, Cora

    AntwortenLöschen