Mittwoch, 12. September 2012

Skizzenbuch - Ein Versuch


Ich bin ja leidenschaftliche Tagebuchschreiberin und bin total glücklich mit dem Tagebuch von "Eine der Guten". Nur war dort irgendwie nicht genug Platz für meine kreativen Ergüsse.
Daher habe ich beschlossen, ein Skizzen-Scrap-Art-Tagebuch zu beginnen, das ein bisschen mein Leben verfolgt und in dem ich einfach ganz frei gestalten kann. Jetzt werden alle Zeitschriften aufgehoben und auf brauchbares Material durchstöbert (mein Mann wird die absolute Vollmeise bekommen). Ich bin ja ein alter Sparfuchs und zu geizig, mir vorgefertigte Scrapbook Elemente zu kaufen, außerdem ist es doch auch VIEL kreativer, selbst etwas auszudenken und dann erst der Umweltgedanke, Recycling per excellence!
Tja und ihr seid nun die Leidtragenden, die mit den Ergebnissen vollgemüllt werden :-)

Ich habe vor, zumindest eine Seite pro Woche zu machen, mal sehen, wie lange ich es durchhalten werde...

Habt einen schönen Herbstabend und seid ganz lieb gegrüßt,
Dani

Kommentare:

  1. juhu, bin sehr neugierig auf deine kreativen ergüsse!
    liebe grüße
    lisanne

    AntwortenLöschen
  2. Ein schönes Vorhaben - ich wünsch Dir, dass Du es durchhältst. In den 80ern hab ich das auch mehrfach angefangen, aber nie leider durchgehalten. Ich bin gespannt auf deine Wochenblätter. :-)

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  3. Wie schön! Ich finde solche Bücher toll und habe großen Respekt, wenn das jemand kontinuierlich macht. Und ich würde mir sehr gerne jede Woche deine Tagebuchseiten anschauen.

    (Als ich deine Überschrift gelesen hatte, war ich sehr gespannt, weil ich gestern auch sehr srappy-mäßig beschäftigt war. Aber gaaanz anders. Es wird etwas für den nächsten Upcycling-Dienstag.)

    Kennst du eigentlich das Sketchbook-Projekt? http://www.arthousecoop.com/projects/sketchbookproject/#

    Viele Grüße von Kirstin

    AntwortenLöschen